Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Vorläufige Festnahme nach Fahrzeugaufbruch - Ein Tatverdächtiger noch flüchtig!

Krefeld (ots) - Eine Anwohnerin auf dem Löschenhofweg in Uerdingen wurde heute (25.02.2014) um 04:19 Uhr von einem lauten Geräusch geweckt. Als sie daraufhin aus dem Fenster schaute, sah sie auf einem am Fahrbahnrand geparkten Pkw Polo eine dunkel gekleidete Person liegen. Eine weitere, hell gekleidete Person mit Kappe stand neben dem Fahrzeug. Nach kurzer Zeit seien beide Personen in das Fahrzeug gestiegen. Noch vor Eintreffen der Polizeibeamten flüchteten die Tatverdächtigen in Richtung Görlitzer Straße. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte einer der Verdächtigen, ein 18-jähriger Krefelder, gestellt werden. Ermittlungen ergaben, dass die Tatverdächtigen das Faltdach des Pkw Polo aufgeschnitten und anschließend den Innenraum durchsucht hatten. Vor Ort gab der 18-Jährige gegenüber den Beamten an, dass er mit seinem Komplizen zuvor auf der Dr.-Walter-Kleinschmidt-Straße ein weiteres Fahrzeug aufgebrochen habe. Durch die Beamten konnte das Fahrzeug, ein Pkw VW Golf mit Faltdach, aufgefunden werden. Das Dach war ebenfalls aufgeschnitten und der Innenraum durchsucht. Der 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Der zweite Tatverdächtige ist noch flüchtig. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 erbeten. Die Ermittlungen dauern an. (223/Na.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: