Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Ladendiebstahl - Tatverdächtiger setzte Pfefferspray ein

Krefeld (ots) - Gestern (10.02.2014) um 16:30 Uhr beobachtete ein Ladendetektiv in einem Warenhaus auf der Hafelsstraße drei Männer dabei, wie sie eine größere Menge an Rasierklingen in einer mitgeführten Tasche verstauten. Als einer der Männer den Kassenbereich ohne die Ware zu bezahlen passierte, wurde er von dem Detektiv angesprochen. Als der Tatverdächtige versuchte zu flüchten, wurde er von dem Detektiv am Arm festgehalten. Der Tatverdächtige versuchte sich loszureißen und zog gleichzeitig ein Pfefferspray aus der Westentasche und sprühte dieses gezielt ins Gesicht des Detektives. Dieser wurde hierbei leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Eine Kundin, die sich in unmittelbarer Nähe befand, wurde ebenfalls durch das Pfefferspray getroffen und leicht verletzt. Der Tatverdächtige flüchtete mit den beiden weiteren Männern und samt Rasierklingen über den Parkplatz in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief negativ.

Der erste Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

   - cirka 30 - 40 Jahre alt
   - cirka 185 cm groß
   - kurze dunkle Haare
   - Bart
   - schlank, sportliche Statur
   - bekleidet mit einer blauen Daunenweste
   - osteuropäisches Aussehen 

Der zweite Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

   - cirka 170 cm groß
   - kurze schwarze Haare
   - schwarzer Vollbart
   - bekleidet mit einer roten Steppweste, blauem Pullover, Jeanshose
     und schwarzem Schal 

Der dritte Mann kann wie folgt beschrieben werden:

   - blond-rötlich lockiges Haar
   - schwarze Brille
   - bekleidet mit einer schwarzen Jacke 

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 erbeten. (174/Na.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: