Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Versuchter Raub auf dem Heimweg

Krefeld (ots) - Ein 18 Jahre alter Krefelder wurde am 05.02.2014 (Mittwoch) um 10:17 Uhr auf der Schmiedestraße von drei männlichen Personen angegriffen. Einer der Männer sprach ihn plötzlich an und versetzte ihm einen Stoß. Der Mann forderte die Herausgabe des Handys. Eine kurze Flucht des Opfers wurde von der Gruppe an einer Hauswand beendet. Der Haupttäter trat dem Opfer gegen den Rücken. Tritte gegen den Unterleib konnten durch die vorgehaltene Sporttasche abgemildert werden. Ein Mittäter hatte zusätzlich auf den Krefelder eingeschlagen. Als sich die Gruppe von Passanten einer in der Nähe befindlichen Haltestelle beobachtet fühlte, flüchtete sie, ohne Beute gemacht zu haben. Erst nachdem das Opfer zuhause angekommen war, alarmierte es die Polizei. Bei den Tätern handelt es sich um Personen im Alter von 16 bis 18 Jahren. Sie waren etwa 1,70 bis 1,75 m groß. Eine Person war bekleidet mit einer beigefarbenen Hose und einem dunklen Sweatshirt sowie einer umgekehrt auf dem Kopf getragenen schwarzen Kappe. Hinweise werden erbeten an die Polizei Krefeld unter Tel.: 02151/634-0. (149/Bar)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: