Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: EK Dämmerung - Ergebnisse der Standkontrollen

POL-KR: EK Dämmerung - Ergebnisse der Standkontrollen
Logo

Krefeld (ots) - Mit fast zwanzig Polizistinnen und Polizisten wurden gestern (15.01.2014) an verschiedenen Orten im Stadtgebiet Krefeld Standkontrollen zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs durchgeführt. Diese sichtbare Präsenz wurde durch Zivilstreifen unterstützt, die bis in die Nacht hinein in Wohngebieten Ausschau nach verdächtigen Pkw und Personen hielten. Während der Einsatz der Zivilkräfte ohne besondere Vorkommnisse verlief stellten ihre Kolleginnen und Kollegen an den Kontrollstellen einige Verstöße fest.

Im Einzelnen erhob die Polizei 16 Verwarngelder und eine Anzeige wegen Verkehrsverstößen. In zehn Fällen wurden Kontrollberichte wegen technischer Mängel an Fahrzeugen gefertigt.

An der Kontrollstelle Berliner Straße wurde bei einem 48jährigen Krefelder festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Nach Erbringung der geforderten Geldstrafe konnte er die Wache wieder verlassen.

An der Kontrollstelle Untergath musste einem 72jährigen Krefelder der Führerschein abgenommen werden, da dieses Dokument zur Durchsetzung eines Fahrverbotes der Einziehung unterlag. Ein 29jähriger Mann aus Polen, der sich als Beifahrer in einem anderen kontrollierten Pkw befand, wurde zur Aufenthaltsermittlung und Zahlung einer Sicherheitsleistung gesucht. Auch er konnte die Wache nach Bezahlung des ausstehenden Betrages wieder verlassen.

In der Rückschau wurde im betreffenden Zeitraum nur ein Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Innenstadt bekannt - dieser wird noch gesondert gemeldet. (59/Kni)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie uns auch unsere facebook-Seite
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld
Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: