Polizei Duisburg

POL-DU: Meiderich: Fußgängerin angefahren

Duisburg (ots) - Heute Morgen (9. Februar) hat ein Auto eine Fußgängerin (38 Jahre) erfasst, als sie mit ihrem achtjährigen Sohn an der Hand um 7:45 Uhr die Bahnhofstraße überqueren wollte. Die 38-Jährige war in südlicher Richtung zwischen Westender und Gerrickstraße unterwegs und trat auf den rechten Fahrstreifen, wo sich der Verkehr staute. Sie lief mit dem Jungen zwischen den Autos hindurch und achtete nicht auf den fließenden Verkehr auf der Linksabbiegerspur. So erfasste der Renault einer 35 Jahre alten Frau die Mutter. Sie wurde zu Boden geschleudert, verletzte sich am Fuß sowie am Kopf und verblieb stationär im Krankenhaus. Dem achtjährigen Jungen ist nichts passiert. Die Bahnhofstraße sperrte die Polizei für die Unfallaufnahme im genannten Bereich in beiden Richtungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049
Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: