Polizei Duisburg

POL-DU: Straßenbahn aus den Schienen gesprungen - Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon

Ruhrort (ots) - Am Mittwoch, 03.08.2016, gegen 01:26 Uhr befuhr ein 43 - jähriger Fahrer mit seiner Straßenbahn (Linie 901) die Fabrikstraße in Richtung Friedrichplatz. Aus bisher nicht bekannter Ursache sprang mindestens eines der Drehgestelle im hinteren Bereich der Straßenbahn aus den Schienen. Obwohl die Bahn lediglich mit ca. 10 km/h unterwegs war, geriet sie nach rechts an den Fahrbahnrand und stieß seitlich gegen einen PKW VW Bora. Die Fahrgäste blieben unverletzt. Am PKW und der Strab entstand ein Sachschaden von jeweils ca. 4000,- Euro. Die Duisburger Verkehrsbetriebe versuchen derzeit mit einem Rüstwagen die Straßenbahn wieder in das Gleisbett zu setzen. Die Fabrikstraße ist daher zurzeit ab der Bergiusstraße in Richtung Friedrichplatz für den Fahrzeugverkehr nicht befahrbar. Die DGV hat einen Bus-Shuttleverkehr eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: