Polizei Duisburg

POL-DU: Marxloh: Streit eskaliert - 17-Jähriger mit Messer verletzt Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Duisburg (ots) - In der Nacht zum Samstag (23. Juli) eskalierte auf dem August-Bebel-Platz ein Streit zwischen zwei Männern. Die Polizei nahm gegen 2.35 Uhr einen Mann fest (46), der einen 17-Jährigen mit einem Messer am Bein verletzt hatte. Ein Taxifahrer alarmierte Polizei und Rettungsdienst, weil er den Verletzten bemerkte. Bei der Auseinandersetzung war auch die Schaufensterscheibe eines Kaufhauses beschädigt worden. Der Grund des Streits ist derzeit unklar. Der 17-Jährige kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Ältere kam ins Polizeigewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte. Vorher nahm der Arzt eine Blutprobe. Der Tatverdächtige muss sich jetzt mit einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung auseinandersetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: