Polizei Duisburg

POL-DU: Untermeiderich: Mann stört Polizeieinsatz und will nicht gehen Nach Widerstand zur Ausnüchterung ins Gewahrsam

Duisburg (ots) - In der Nacht zum Dienstag (12. Juli) störte ein 24-jähriger Duisburger einen Polizeieinsatz auf der Schmidtstraße in Untermeiderich. Eine Polizeistreife war gegen 3.50 Uhr von einem um Rat suchenden Passanten angesprochen worden. Der 24-Jährige mischte sich ein und wollte nicht gehen. Er provozierte und beleidigte die Beamten. Als diese den alkoholisierten Mann dann mit zur Wache nehmen wollten, schlug und trat er nach den Einsatzkräften. Bei der Festnahme verletzten sich sowohl der 24-Jährige als auch die Polizisten leicht. Der Duisburger kam zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam. Zuvor nahm der Arzt eine Blutprobe. Der 24-Jährige muss sich jetzt mit einem Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte auseinandersetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: