Polizei Duisburg

POL-DU: Duissern: Trickdiebe entkommen ohne Beute Polizei sucht Zeugen

Duisburg (ots) - Trickdiebe verschafften sich am Mittwochmorgen (6. Juli) Zugang zur Wohnung eines Ehepaares auf der Wintgenstraße. Die Männer klingelten gegen 10.30 Uhr und gaben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Weil das Duo sich ausweisen und als Notdienst einen Wasserschaden prüfen wollte, ließen die Senioren (74 und 76) die Männer eintreten. Als die Ehefrau in der Küche den Wasserhahn beobachten und der 76-Jährige im Bad einen Schlauch festhalten sollte, wurde das Paar misstrauisch. Sie forderten die Männer auf zu gehen und alarmierten die Polizei. Ohne Beute entkamen die Unbekannten, die etwa 30 Jahre alt sein sollen. Die Männer trugen blaue Steppjacken und haben beide dunkle Haare. Ein Täter soll 1,80 m groß und von kräftiger Statur sein. Der andere Mann war rund zehn Zentimeter kleiner und von normaler Statur.

Tags zuvor (5. Juli) waren zwei Frauen mit dem "Zetteltrick" in die Wohnung einer Seniorin (84) auf der Mevissenstraße in Neuenkamp gelangt. Das Duo schellte gegen 11.30 Uhr an der Tür und wollte ein Tuch für die Nachbarin abgeben. Die Frauen breiteten das Laken (weiß mit roten Blumen) aus und redeten unaufhörlich auf die 84-Jährige ein. Dann wollten sie Kugelschreiber und Zettel, damit man der Nachbarin eine Nachricht hinterlassen könne. Die Frauen notierten etwas und verließen die Wohnung. Durch die Ablenkung entdeckte die Wohnungsinhaberin erst später, dass jemand in ihrem Schlafzimmer war. Entwendet worden war nichts, die Täter waren an dem Modeschmuck der Seniorin nicht interessiert. Die Trickdiebinnen machten den Eindruck, als seien sie Mutter und Tochter (50 und 25 - 30 Jahre alt). Beide hatten dunkle Augen und dunkle mittellange Haare.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: