Polizei Duisburg

POL-DU: DU-Hochfeld: Brandursache ermittelt

Duisburg (ots) - Der auf staatsanwaltschaftliche Anordnung hinzugezogene Brandsachverständige kam zu dem Ergebnis, dass der Brand in der Wohnung im 1. OG durch unsachgemäße Nutzung eines Campingkochers in Verbindung mit einer angeschlossenen Propangasflache entstand. Ausströmendes Gas aus der umgestürzten Flasche entzündete sich an der noch stehenden Flamme. Das Feuer griff dann auf das Wohnungsinventar über. Gegen den 51-jährigen Wohnungsmieter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Er selbst erlitt eine Rauchgasvergiftung und wird zeitnah aus dem Krankenhaus entlassen. Das Haus ist zur Zeit weiterhin unbewohnbar, die Mieter haben bei Verwandten und Freunden vorübergehend Unterkunft erhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: