Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Unwetter führte zu acht Einsätzen der Polizei -Keine Personen verletzt

Duisburg (ots) - Das Unwetter in der Nacht zum Freitag (24.6.) beschäftigte auch die Polizei. Achtmal rückten Einsatzkräfte der Polizei zu witterungsbedingten Einsätzen aus. Unter anderem war die Neumühler Straße in Obermeiderich vorrübergehend gesperrt, weil Wassermassen die Fahrbahn überfluteten. Ein umgestürzter Baum beschädigte ein geparktes Auto auf der Bismarckstraße in Neudorf. Auf der Beecker Straße in Hamborn schlug ein Blitz in den Stromkasten eines Hauses ein. Ein weiterer Blitz setzte auf der Apostelstraße in Laar den Dachgiebel eines Hauses in Brand. Alarmierte Feuerwehrkräfte löschten den Brand. Bei allen Einsätzen entstanden Sachschäden. Personen verletzten sich nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: