Polizei Duisburg

POL-DU: Wohnungsbrand in Hochemmerich Katzen, Kaninchen und Hund gerettet

Duisburg (ots) - Zu einem Wohnungsbrand auf der Karlstraße in Hochemmerich rückten Feuerwehr und Polizei am Donnerstagmittag (25. Februar) gegen 13.45 Uhr aus. In der verqualmten Wohnung fanden die Einsatzkräfte knapp 30 Katzen, sieben Kaninchen und einen Hund. Die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen. Das Feuer konnte gelöscht und fast alle Tiere gerettet werden. Sie kamen ins Tierheim. Für die Löscharbeiten sperrte die Polizei die Karlstraße bis etwa 14.40 Uhr. Die Kripo hat jetzt die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049
Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: