Polizei Duisburg

POL-DU: Altstadt: Einbrecherin auf frischer Tat erwischt Jugendliche war vom Mieter überrascht worden

Duisburg (ots) - Die Polizei nahm am Mittwoch (24.2.) eine Jugendliche (15) fest, die in eine Wohnung auf der Stresemannstraße eingebrochen war. Die 15-Jährige hatte gegen 10.25 Uhr gemeinsam mit einem weiteren Mädchen an der Tür eines Mieters (28) in der vierten Etage geschellt. Der Mann machte nicht auf, hörte dann Geräusche an seiner Tür und erwischte die Mädchen in seinem Flur. Das Duo sprintete aus der Wohnung und dem Mehrfamilienhaus. Ein Zeuge (39), dem das Verhalten verdächtig vorkam, verfolgte die jungen Frauen. Er erwischte die 15-Jährige und übergab sie den Polizisten, die bereits nach den Einbrecherinnen fahndeten. Die Jugendliche musste mit zur Wache. Da sie auch mit Hilfe eines Dolmetschers keine Angaben zu Eltern und Wohnort machte, kam sie in die Obhut des Jugendamtes. Die Mittäterin blieb unentdeckt. Es stellte sich heraus, dass die Mädchen bereits zuvor in den Gärten der Stresemannstraße aufgefallen waren. Die Zeugen hatten angenommen, dass die Jugendlichen Fangen oder Verstecken spielten. Die Polizei rät: Sprechen Sie Unbekannte im Hausflur an und fragen, zu wem sie wollen. Die Täter sind oft in den oberen Etagen unterwegs, denn da werden sie weniger von Nachbarn gestört. Scheuen Sie sich nicht, bei verdächtigen Beobachtungen unter 110 die Polizei zu rufen. Einbrecher sind nicht nur Männer, sondern vermehrt auch Frauen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: