POL-DU: Duisburg: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfällen

Duisburg (ots) - Duisburg: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfällen

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Donnerstagnachmittag (28. Januar) ein Kind (9) und ein 45-jähriger Mann schwer verletzt worden. Auf dem Altenbrucher Damm in Buchholz (Nähe Swakopmunder Straße) übersah gegen 14.10 Uhr ein Autofahrer (82) einen Jungen, der mit seinem Roller die Straße an der Fußgängerampel überquerte. Nach Angaben von Zeugen hatte das Kind die Straße bei Grünlicht betreten. Der Schüler wurde vom Fahrzeug erfasst und schwer verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Eine halbe Stunde später verletzte sich ein Polizeibeamter (45) bei einer Einsatzübung auf dem Sternbuschweg (Höhe Gaußstraße) in Neudorf. Der 45-Jährige war von einem an der Übung beteiligten Fahrzeug erfasst und am Fuß verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte den Mann in die Unfallklinik. Bei beiden Unfällern dauern die Ermittlungen noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: