Polizei Duisburg

POL-DU: Gleich drei Unfälle mit Zweirädern

Duisburg (ots) - In Hamborn fuhr ein Fahrzeugführer gestern gegen 12:00 Uhr beim Linksabbiegen ein Krad um. Dessen 61 Jahre alter Fahrer sowie die 56-Jährige Sozia überstanden den Sturz leichtverletzt. Der 37 Jahre alte Autofahrer hatte das entgegen kommende Motorrad übersehen, als er von der Straße Im Birkenkamp nach links in die Richterstraße fahren wollte. Um 17: 55 Uhr wechselte ein grauer Mercedes auf der Karl-Lehr-Straße kurz vor der Düsseldorfer Straße in Neudorf auf den linken Fahrstreifen ohne den neben ihm fahrenden Kradfahrer zu beachten. Der 26-Jährige konnte den Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung verhindern. Dabei stürzte er und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Der dreiste Mercedesfahrer stieg kurz aus, lief zu dem Verunglückten, stieg dann wieder in sein Auto und raste in Richtung Hochfeld davon. Zeugen können sich bei Verkehrskommissariat 22 unter der Rufnummer 2800 melden. Trotz "Rotlicht" fuhr eine 55-Jährige mit ihrem Pkw gegen 20:30 Uhr in den Kreuzungsbereich Lauerstraße / Duisburger Straße ein. Der Fahrer eines Motorrollers konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Bei dem nachfolgenden Sturz verletzte sich der 26-Jährige zum Glück nur leicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: