Polizei Duisburg

POL-DU: Homberg: Auffahrunfall nach Vollbremsung Polizei sucht Autofahrerin und Zeugen

Duisburg (ots) - Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall vom Donnerstagabend (28. Mai) eine vorausfahrende Autofahrerin und weitere Zeugen. Die Unbekannte war gegen 18.45 Uhr mit ihrem schwarzen Cabriolet von der Rheindeichstraße nach links in die Lauerstraße abgebogen. Eine auf der zweiten Linksabbiegerspur fahrende Autofahrerin (35) musste plötzlich bremsen, weil die Cabriolet-Fahrerin in ihren Fahrstreifen geriet. Der hinter der 35-Jährigen fahrende Mazda-Fahrer (39) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Nissan auf. Beide Fahrer blieben unverletzt, der Schaden an den Fahrzeugen liegt bei rund 7.000 Euro. Die Polizei rät der Cabriolet-Fahrerin sich zu melden. Die Frau soll lange schwarze Haare haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 21 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: