Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Drei Unfälle mit vier Verletzten am Dienstag (12.5.)

Duisburg (ots) - Ein Opel-Fahrer (86) prallte kurz vor 9 Uhr auf der Mündelheimer Straße in Hüttenheim gegen einen Ampelmast. Dabei verletzte sich der 86-Jährige. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den Duisburger in ein Krankhaus. Es entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro. Die Unfallursache ist zurzeit unklar. Gegen 15.30 Uhr kollidierte ein Mazda-Fahrer (82) beim Linksabbiegen an der Kreuzung Düsseldorfer Straße Paul-Esch-Straße in Hochfeld mit einem entgegenkommenden BMW. Dabei verletzten sich der 82-Jährige und die Fahrerin (38) des BMW. Die Besatzung eines Rettungswagens behandelte beide Duisburger ambulant vor Ort. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von circa 13000 Euro. Die Fahrerin (38) eines Opels fuhr gegen 18.25 Uhr auf der Straße Altenbrucher Damm in Buchholz auf ein verkehrsbedingt haltendes Leichtkraftrad auf. Der 16-jährige Fahrer der Honda verletzte sich dabei und kam per Rettungswagen in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von circa 4500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: