Polizei Duisburg

POL-DU: Baerl: Streifenwagen bei Einsatzfahrt verunglückt - Zwei Leichtverletzte Polizisten waren auf dem Weg zum Verkehrsunfall

Duisburg (ots) - Am Montagnachmittag (27. April) gegen 15.50 Uhr verunglückte ein Streifenwagen auf dem Weg zu einem Einsatz auf der Rheindeichstraße. Der Fahrer (48) war mit Blaulicht und Einsatzhorn bei Rot in den Kreuzungsbereich Rheindeichstraße und Autobahnabfahrt Baerl (A 42) gefahren. Dabei übersah der Beamte eine Autofahrerin (43) die mit ihrem Kia von der Bahn kam und nach links auf die Rheindeichstraße nach Homberg fahren wollte. Trotz Vollbremsung prallten die Fahrzeuge zusammen und waren nicht mehr fahrbereit. Die Beifahrerin (29) im Streifenwagen und die 43-jährige Duisburgerin verletzten sich leicht. Sie kamen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Die Streife war auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall auf der Grafschafter Straße/Rheindeichstraße gewesen. Dort war eine 64-jährige Frau schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin (30) aus den Niederlanden hatte den Wagen der Duisburgerin beim Linksabbiegen übersehen. Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen und waren auch hier nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden bei diesen Unfall liegt bei 11.000 Euro. Bei beiden Unfällen musste die Feuerwehr ausrücken und die Straße streuen, da Betriebsstoffe aus den Fahrzeugen ausgelaufen waren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: