Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Alkoholkontrollen in der Vorweihnachtszeit

Duisburg (ots) - Die Duisburger Polizei beteiligt sich heute (11. Dezember) an den europaweiten Verkehrskontrollen zur Bekämpfung der Alkohol- und Drogenfahrten. Mit rund 60 Einsatzkräfte kontrollieren die Beamten ab zwölf Uhr bis in die späten Nachtstunden Fahrzeugführer im Stadtgebiet. Gerade in der Vorweihnachtszeit mit den Märkten und Feiern rät die Polizei Duisburg nach dem "Glühwein" das Auto stehen zu lassen. Besser ist es auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Die Verkehrspolizeien Europas gründeten TISPOL (European Traffic Police Network) und sind damit im Bereich der Sicherheit im Straßenverkehr aktiv. TISPOL hat es sich zum Ziel gesetzt, die Zahl der Verkehrstoten, der Schwerverletzten und der Straftaten auf Europas Straßen zu verringern. Insbesondere durch Bekämpfung der "drei Killer" - überhöhte Geschwindigkeit, Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss sowie Nichtanlegen des Sicherheitsgurts.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: