Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg-Walsum: Verkehrsunfall nach Vorfahrtsmißachtung
Zwei leicht verletzte Kinder

Duisburg (ots) - Am Freitag (05.12.), gegen 17.00 Uhr befuhr ein 30-jähriger Fahrzeugführer mit seinem LKW in Duisburg-Walsum die Kaiserstr. An der Kreuzung Kaiser-/Königstr. mißachtete er eine vorfahrtberechtigte 55-jährige Fahrzeugführerin, die mit ihrem Fahrzeug (Renault) die Königstr. in Fahrtrichtung Fähranleger befuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Im Renault befanden sich noch angeschnallt zwei Kinder (5 und 7 Jahre alt)und zwei Hunde. Die 55-jährige Fahrzeugführerin und die beiden Kinder wurden leicht verletzt einem Duisburger Krankenhaus zugeführt. Während die Fahrzeugführerin das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte, verblieben die Kinder vorsorglich über Nacht stationär zur weiteren ärztlichen Beobachtung. Unmittelbar nach dem Zusammenstoß der Fahrzeuge entwich ein Hund aus dem Renault. Nach erfolgter Unfallaufnahme wurde das Umfeld der Unfallörtlichkeit abgesucht - der Hund wurde zunächst nicht aufgefunden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: