Polizei Duisburg

POL-DU: Hochfeld: Fußgänger angefahren und schwer verletzt LKW-Fahrer (18) fährt rückwärts und übersieht den Mann

Duisburg (ots) - Ein 24-jähriger Fußgänger ist am Mittwochnachmittag (3. Dezember) bei einem Verkehrsunfall auf der Wanheimer Straße schwer verletzt worden. Der Duisburger wollte gegen 15.20 Uhr mit seinem Einkaufstrolley in Höhe der Fröbelstraße die Fahrbahn überqueren. Die Wanheimer Straße ist derzeit aufgrund der Großbaustelle eine Einbahnstraße. Der Fahrer (18) eines Lastwagens fuhr verbotswidrig rückwärts und nach Angaben von Zeugen auch zügig in die Einbahnstraße. Dabei übersah der 18-Jährige den Fußgänger und erwischte ihn ungebremst. Der 24-Jährige schleuderte durch die Wucht des Aufpralls bis auf den Gehweg. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er noch vor Ort notärztlich versorgt werden musste. Der Mann kam mit einem Rettungswagen in die Unfallklinik und blieb stationär.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: