Polizei Duisburg

POL-DU: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kleve/Moers und der Kreispolizeibehörde Wesel
Schlag gegen Einbrecherbande erfolgreich -Ein Tatort befindet sich in Duisburg-

Duisburg (ots) - Moers - Der Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchsdiebstahl der Kreispolizeibehörde Wesel ist es gelungen, eine Bande von insgesamt neun tatverdächtigen Wohnungseinbrechern vorläufig festzunehmen. Sie stehen im Verdacht, seit Mitte des Jahres 2014 arbeitsteilig und in unterschiedlicher Besetzungen eine Vielzahl von Einbrüchen in Moers, Neukirchen-Vluyn und Duisburg verübt zu haben ( siehe Pressemitteilungen v. 03.09.14 und 04.10.14 ). Auf die Spur der Tatverdächtigen kamen die Kriminalbeamten der Ermittlungskommission nach einem Einbruch in den Abendstunden am 22.08.2014, als drei der Bandenmitglieder in ein Einfamilienhaus an der Niephauser Straße eingedrungen und mit einem dort entwendeten BMW 650 i davongefahren waren. Die aufwändigen und zeitintensiven Ermittlungen gegen die Gruppe ergaben Hinweise auf weitere Tatgenossen der Tätergruppe. Bei ihren Einbrüchen erbeuteten die Einbrecher neben PKW BMW auch Schmuck und Uhren, Bargeld, Tablet PCs, Mobiltelefone. Heute griffen die Ermittler schließlich zu. In einer großangelegten Durchsuchungs- und Festnahmeaktion mit Unterstützung von Kräften einer Spezialeinheit wurden nahezu zeitgleich die Wohnungen der Tatverdächtigen in Moers und Neukirchen-Vluyn sowie eine Moerser Gaststätte durchsucht. Hierbei konnten die beiden 20 und 23 Jahre alten Moerser Haupttäter sowie die sieben weiteren Mittäter, im Alter von 17 bis 21 Jahren, angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Polizisten stellten bei den Durchsuchungen u.a. ein Handy, ein PC, ein Tablet PC, hochwertiges Parfum, eine Faustfeuerwaffe sowie geringe Mengen von BTM ( Amphetamine und Cannabis) sicher. Die zwei Haupttäter werden dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen dauern zurzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: