Polizei Duisburg

POL-DU: Hochemmerich: Zigarette war der Grund für brennende Matratze Zwei Frauen mit leichter Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Duisburg (ots) - Der fahrlässige Umgang mit einer Zigarette war der Grund für einen Feuerwehreinsatz am Mittwochabend (19. November). Die Einsatzkräfte waren gegen 22.30 Uhr alarmiert worden und rückten zur Kreuzstraße in Hochemmerich aus. Dort war im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses die Matratze im Zimmer einer 26-jährigen Frau in Brand geraten. Die Duisburgerin verließ mit ihrer Mutter (57) die Wohnung und die Feuerwehr löschte die Matratze. Die beiden Frauen kamen mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus und mussten stationär bleiben. Es entstand kein Gebäudeschaden und auch die Wohnung bleib bewohnbar.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: