Polizei Duisburg

POL-DU: Variation des "Enkeltricks" - 88Jährige hebt 15000 Euro ab

Duisburg (ots) - 15.000 Euro wollte eine 88 Jahre alte Frau bei der Sparkasse für ihren Sohn abholen. Die Mitarbeiterin schöpfte Verdacht als sie die Geschichte hörte und alarmierte vorsorglich die Polizei. Die Beamten begleiteten die Frau nach Hause. Offenbar beobachteten der oder die Täter das Haus, denn der angebliche Sohn kam nicht zur vereinbarten Geldübergabe. Er hatte sich zuvor telefonisch gemeldet und 30.000 Euro nach einem angeblichen Autounfall gefordert. Man verständigte sich auf 15.000 und die Frau ging wie vereinbart zur Bank, um das Geld abzuholen. Die Polizei warnt eindringlich davor, nur aufgrund solcher oder ähnlicher Anrufe Geld abzuholen bzw. auszuhändigen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049
Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: