Polizei Duisburg

POL-DU: Alt-Homberg: Unbekannte sprengen Geldautomaten Täter flüchten mit dunklem Auto - Polizei sucht Zeugen

Duisburg (ots) - Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen (14. November) einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank in Alt-Homberg gesprengt. Dabei sind der Automat und der Vorraum des Geldinstituts zerstört worden. Anwohner der Dr.-Rudolf-Sachtleben-Straße hörten gegen 4.10 Uhr einen lauten Knall, schauten nach und alarmierten die Polizei. Die Zeugen sahen noch mehrere Männer mit einem dunkeln Auto in Richtung Autobahn 40 flüchten. Trotz Großfandung der Polizei entkamen die Täter unerkannt. Die Beamten fanden Teile des Automaten noch auf einer angrenzenden Wiese und Glassplitter bis zur gegenüberliegenden Straßenseite. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Experten der Spurensicherung sind noch vor Ort. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0203/2800 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: