Polizei Duisburg

POL-DU: Buchholz: "Testfahrer" mit 138km/h aus dem Verkehr gezogen

Duisburg (ots) - Buchholz: "Testfahrer" mit 138km/h aus dem Verkehr gezogen

"Ich wollte mal ausprobieren,was mein neuer Mercedes so kann" war die Einlassung eines 24 Jahre alten Duisburgers, den die Polizisten mit sage und schreibe 138km/h direkt vor ihrer Wache in Buchholz stoppten. 680 Euro, 2 Punkte und 3 Monate sind hier normalerweise fällig. Da der junge Mann jedoch schon einschlägig in Erscheinung getreten ist, dürfte es einen Aufschlag geben. Er kann jetzt testen ob die Batterie 3 Monate hält, wenn er nur Radio hört. Die Beamten hatten von 23:00 - 01:00 Uhr auf der Düsseldorfer Landstraße Lasermessungen durchgeführt. Neben dem "Testfahrer" gab es noch vier Verwarngelder wegen geringer Geschwindigkeitsüberschreitungen. Die Mehrzahl der Fahrzeugführer hielt sich an das erlaubte Tempo 50.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: