Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Fünf Raubtaten am Wochenende Täter klauten Handys und Handtaschen

Duisburg (ots) - In Aldenrade, auf der Dr.-Hans-Böckler-Straße schlugen in der Nacht zum Sonntag (9.November) drei Männer auf einen 19-jährigen Duisburger ein. Das Trio forderte gegen 2.10 Uhr Bargeld und entkam mit der Beute in Richtung Wehofen. Trotz Fahndung mit acht Streifenwagen entkamen die Täter. Die Männer sollen 25 Jahre alt und schlank sein. Sie haben schwarze kurze Haare. Einer der Unbekannten trug einen Vollbart und war 1,90 m groß. Der Zweite war 1,75 m groß und der Dritte trug eine dunkle Jogginghose.

Auf der Walzenstraße in Hochfeld entrissen zwei Unbekannte einer Frau (53) am Samstagabend (8.November) gegen 21.30 Uhr die Handtasche. Einer der Räuber schlug der Frau ins Gesicht und verletzte sie leicht. Mit der Beute entkam das Duo in Richtung Parkgelände an der Straße Immendal.

In Bruckhausen schnappten sich Kinder am Samstagnachmittag (8. November) das Handy einer Frau, als diese gerade eine Nachricht schrieb. Die 21-Jährige saß gegen 17.50 Uhr in der Straßenbahn. An der Haltestelle Matenastraße (Rainerstraße) öffneten sich die Türen, drei Kinder kamen von hinten und rissen der Duisburgerin das Telefon aus der Hand. Das Trio sprang aus der Bahn und entkam mit der Beute. Die Jungen sollen zwischen 11 und Jahre 13 alt sein und schwarze Haare haben.

Am Samstagnachmittag (8. November) gegen 16 Uhr entriss ein Unbekannter in Hochfeld einer 53-jährigen Duisburgerin die Handtasche. Die Frau war auf der Heerstraße unterwegs und verfolgte den Flüchtigen über einen Garagenhof. Sie fand den Täter in einem nahegelegenen Garten und bekam mit einer Entschuldigung die Tasche zurück. Dann flüchtete der Täter erneut. Er soll 1,70 - 1,80 m groß und Ende 20 Jahre alt sein. Er hat dunkle kurze Haare, an den Seiten kürzer und ein schmales Gesicht. Er trug einen grauen Kapuzenpullover und eine unauffällige Hose.

Auf der Friedrich-Ebert-Straße in Rheinhausen erwischte am Samstagmittag (8. November) eine Verkäuferin (28) einen Ladendieb. Die Frau hielt den Mann gegen 13.45 Uhr zunächst fest. Der Unbekannte konnte sich losreißen und mit der Beute entkommen. Der Mann ist 45-50 Jahre alt, hat eine normale Figur und dunkle Haare. Er trug schwarze Kleidung und zwei Jacken.

Die Polizei sucht in den genannten Fällen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: