Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Drei Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen

Duisburg (ots) - Drei Personen verletzten sich bei zwei Verkehrsunfällen am Dienstag (4.11.). Ein Fahrer (21) eines BMW kollidierte gegen 5.50 Uhr auf der Kreuzung Bergheimer Straße Hochstraße in Hochemmerich mit dem Seat einer 37-Jährigen. Die Frau und der Beifahrer (18) im BMW verletzten sich. Beide brachte ein Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Ein Unternehmen schleppte die beschädigten Autos ab. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Pkw in Richtung Gehweg, wobei der Seat eine Straßenlaterne umriss.

Ein 62-Jähriger Opel Fahrer übersah kurz vor sechs Uhr einen Radfahrer (41), der auf der Ehingerstraße in Hüttenheim einen Zebrastreifen überquerte. Das Auto erfasste den Radler und verletzte ihn schwer. Der Duisburger musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: