Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Brutale Raubüberfälle auf zwei Seniorinnen

Duisburg (ots) - In Duissern hat ein unbekannter Mann am Donnerstag (27.3.), um halb Zwölf, im Goerderler Park, einer 79-jährigen Frau die Handtasche entrissen. Dabei stürzte die alte Dame und verletzte sich am Kopf. Sie musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus zur ambulanten Behandlung. Mit der Beute floh der Räuber in Richtung Ludgeriplatz. Der Unbekannte soll etwa 16 bis19 Jahre alt gewesen sein und cirka 170 cm groß. Die Haare waren kurz und dunkel und er war bekleidet mit einer dunklen Jeans, einem Pullover mit roten Streifen und einer dunkelfarbigen Weste.

In Walsum riss ein unbekannter Täter am Donnerstag (27.3.), kurz vor 15 Uhr, auf der Friedrich-Ebert-Straße, drei Goldketten vom Hals einer 75-jährigen Frau. Dabei verletzte sich die Duisburgerin am Hals. Der zu Fuß Flüchtige wird zwischen 22 und 25 Jahre alt beschrieben und etwa 150 - 160 cm groß. Er trug eine schwarz-weiße Jacke und hatte eine Baseballkappe auf. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: