Polizei Duisburg

POL-DU: Obermaxloh: Mädchen nach Verkehrsunfall verletzt

Duisburg (ots) - Autofahrer fährt Radlerin (12) an und flüchtet

Am Mittwochabend (12. März) gegen 19.30 Uhr ist ein zwölfjähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Die Schülerin war gemeinsam mit ihrer Schwester auf der Markgrafenstraße (Höhe Hausnummer 70) in Richtung Marxloh unterwegs. Beide Kinder benutzten mit ihren Fahrrädern den Radweg, als ein Autofahrer plötzlich von der Straße seitlich auf den rot markierten Streifen fuhr. Dabei prallte der Unbekannte mit der rechten Seite seines Autos gegen das Fahrrad des Mädchens. Die Schülerin stürzte und verletzte sich. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um die Kinder zu kümmern und seine Personalien zu hinterlassen. Passanten halfen dem Mädchen, dem die Knie und der Kopf weh taten. Die Geschwister fuhren nach Hause und informierten die Mutter. Die Zwölfjährige kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und dem flüchtigen Autofahrer machen können. Bei dem Auto soll sich um einen schwarzen Golf mit Duisburger Kennzeichen gehandelt haben. Der Fahrer war allein im Auto uns soll etwa 30-35 Jahre alt sein. Hinweise nimmt Verkehrskommissariat 21 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049
Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: