Polizei Duisburg

POL-DU: Meiderich: Polizei nimmt Einbrecher fest

Duisburg (ots) - Einen 24-jährigen Einbrecher nahm die Polizei in der Dienstagnacht (12.3.) in Meiderich fest. Zuvor hatte der Mann in einen Kiosk auf der Emilstraße eingebrochen und Zigaretten, Geld und Schnapsflaschen gestohlen. Aufmerksame Zeugen hatten die Polizisten alarmiert, die den Dieb in Tatortnähe aufspürten. Im Polizeigewahrsam ließen die Beamten dem Duisburger eine Blutprobe entnehmen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls. Bereits am Montag (11.3.) schlugen Einbrecher fünfmal in den Stadtteilen Homberg, Walsum, Duissern, Altstadt und Neumühl zu. In zwei Fällen blieb es bei einem Versuch. In den anderen Fällen gelangten die Täter durch aufhebeln von Türen und Fenstern in die Wohnungen und stahlen Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeuge geben kann, richtet diese bitte an die Rufnummer 0203-2800. Mit der landesweiten Aktion "Riegel vor"! gibt die Polizei Ratschläge, wie man sich vor Wohnungseinbrechern schützen kann. Infos zu baulicher und technischer Sicherheit für ihr Eigentum bekommen sie kostenlos beim örtlichen Kommissariat für Kriminalprävention und im Netz unter www.polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: