Polizei Duisburg

POL-DU: Altstadt: Streit im Bordell endet mit Messerattacke

Duisburg (ots) - Bei einem Streit zwischen einem Besucher und Sicherheitskräften eines Bordells auf der Vulkanstraße in der Nacht zum Dienstag (11.3.) endete für einen Angestellten (21) und dem Gast im Krankenhaus. Nachdem der 33-jährige Mann unautorisiert die Küche betrat, stellte der Angestellte ihn zu Rede. Plötzlich zog der Ältere ein Messer und stach auf den Jüngerer ein. Den Mann überwältigten weitere Angestellte, die ihrem Kollegen zu Hilfe eilten. Der 21 - Jährige zog sich eine Verletzung unterhalb der Achsel zu und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die alarmierten Polizisten nahmen den Messerstecher fest, ließen eine Blutprobe und brachten ihn ebenfalls ins Krankenhaus. Gegen ihn wird jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/28010461Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: