Polizei Duisburg

POL-DU: Mitfahndungersuchen aus Moers/Wesel

Duisburg (ots) - Moers - Unter einem Vorwand gelangte ein bislang unbekannter Täter in Begleitung eines Kindes am 16.01.2014 (Do.) gegen 19.00 Uhr in die Wohnung einer 80-jährigen Moerserin. Nachdem die beiden Personen rund eine halbe Stunde später das Haus wieder verlassen hatten, bemerkte die Seniorin den Diebstahl ihrer Geldbörse, in der sich u. a. auch eine Bankkarte befand.

Noch bevor die Rentnerin die Sperrung der Karte veranlassen konnte, hob der Unbekannte an einem Geldautomaten in einem Geldinstitut in Duisburg-Baerl mehrere hundert Euro vom Konto der Frau ab.

Nachdem die kriminalpolizeilichen Ermittlungen bislang nicht zum Erfolg führten, fahndet die Polizei nun mit zwei Fotos nach dem Mann, der beim Geldabheben einen blaue Daunenjacke mit Kapuze, eine Jeans, eine Strickmütze mit hellen Streifen und graubraune hohe Schuhe trug. Er ist dunkelhaarig und trägt einen auffallenden Schnauzbart.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Direktion Kriminalität in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: