Polizei Duisburg

POL-DU: Meiderich: Fahrer einer Bäckerei überfallen und ausgeraubt

Duisburg (ots) - Polizei sucht Zeugen - Täter flüchten auf schwarzem Motorrad

Die Polizei sucht Zeugen, die am frühen Rosenmontag (3. März) verdächtige Beobachtungen auf der Bürgermeister-Pütz-Straße in Höhe der Auffahrt A 59 Richtung Dinslaken gemacht haben. Dort war in der Zeit von 6.45 - 7 Uhr der Fahrer (29) einer Bäckerei überfallen worden, als er seinen Wagen stoppte. Zwei Männer auf einem Motorrad hatten angehalten und der Sozius riss die Beifahrertüre auf. Der Täter drohte mit einem Messer und schnappte sich Umschläge, die auf dem Sitz lagen und Bargeld enthielten. Mit der Beute flüchteten die Männer über die Autobahn in Richtung Dinslaken. Das Kennzeichen war mit einer Tüte verdeckt und beide Tatverdächtigen trugen schwarze Kleidung und Helm. Die Polizei fragt, wer Angaben zum Motorrad machen kann. Das Zweirad soll vor dem Überfall auf dem rechten Fahrstreifen gestanden haben und einer der Männer soll etwas im Grünstreifen gesucht haben. Wer kann sich an den weißen Sprinter erinnern. Der Fahrer hatte zuvor noch an der Tankstelle angehalten. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: