Polizei Duisburg

POL-DU: Rumeln-Kaldenhausen: Tankstelle überfallen

Duisburg (ots) - Räuber flüchtet unerkannt - Polizei sucht Zeugen

Mit einer Schusswaffe bedrohte am Montagabend (3. März) ein Räuber die Angestellte (54) einer Tankstelle auf der Düsseldorfer Straße in Rumeln-Kaldenhausen. Der Täter forderte gegen 22.20 Uhr Bargeld und packte die Beute in eine weiße Tüte. Zudem schnappte er sich die schwarze Handtasche der 54-Jährigen und flüchtete in Richtung Rathausallee. Trotz Fahndung mit zehn Streifenwagen entkam der Täter mit der Beute unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Der Flüchtige soll 1,65 - 1,70 m groß, zwischen 25 und 28 Jahre und schlank gewesen sein. Er trug eine schwarze Wollmütze, Sonnenbrille, Jeans, Kapuzenpullover mit weißer Aufschrift und schwarze Schuhe. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: