Polizei Duisburg

POL-DU: "Verkehrs" - Überwachung der besonderen Art

Duisburg (ots) - Ein 26-jähriger Duisburger wurde nach Hinweisen auf dem Zooparkplatz an der Monning" angetroffen. Er war mit einem VW Golf unterwegs, den er mit einem gelben Rundumlicht ausgerüstet hatte. Er selbst trug eine Warnweste und hatte sich den dort üblicherweise befindlichen Prostituierten gegenüber als Mitarbeiter des Ordnungsamtes ausgegeben. Immer, wenn die Damen Müll oder Zigarettenkippen unsachgemäß entsorgten, kassierte er ein Verwarnungsgeld in Höhe von 35 EUR. Konnte dieser Betrag nicht entrichtet werden, so war er dann ersatzweise mit einer üblichen Dienstleistung der Damen zufrieden. Nach Angaben der Hinweisgeberinnen soll der falsche Ordnungshüter diese Verfahrensweise bereits seit einigen Wochen praktizieren. Gegen ihn wurde nach dem Platzverweis ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges und Amtsanmaßung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: