Polizei Duisburg

POL-DU: Huckingen: Schiffsunfall auf dem Rhein Besatzung blieb unverletzt - 500.000 Euro Schaden

Duisburg (ots) - Bei einem Schiffsunfall auf dem Rhein sind in der Nacht zum Sonntag (16. Februar) zwei Schiffe stark beschädigt worden. Gegen vier Uhr ist ein 65-jähriger Schiffsführer gegenüber der Hafeneinfahrt Huckingen auf ein stilliegendes Schiff aus den Niederlanden aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Besatzung aus dem Schlaf gerissen, blieb jedoch unverletzt. An den Gütermotorschiffen entstand erheblicher Sachschaden, der sich auf rund 500.000 Euro beläuft. Der 65-jährige Tscheche konnte seine Fahrt in Richtung Köln und zur Reparatur nach Koblenz fortsetzten. Der niederländische Schiffsführer (31) konnte am Montag in Huckingen entladen. Ein Sachverständiger ist eingeschaltet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: