Polizei Duisburg

POL-DU: Beeck: Polizei sucht Hundebesitzerin

Duisburg (ots) - Autofahrerin hatte den Vierbeiner angefahren

Eine Autofahrerin (24) hat am Samstagmittag (1.Februar) gegen 13.30 Uhr einen Hund auf der Papiermühlenstraße angefahren. Die Duisburgerin hatte etwa 100 Meter vor dem Verteilerkreis auf der rechten Gehwegseite eine Frau mit einem Hund gesehen. Während Frauchen telefonierte, sprang der nicht angeleinte Hund auf die Straße. Die Fahrzeugführerin konnte nicht mehr bremsen und erwischte den Hund mit dem vorderen Kotflügel. Als die Autofahrerin mit ihrem Renault wendete, lief das Tier zurück und Besitzerin und Vierbeiner verschwanden ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen und rät der Hundebesitzerin sich zu melden. Die Frau soll sehr schlank gewesen sein und schwarze Haare haben. Sie trug eine beigefarbene Jacke. Der Hund war weiß, ähnlich wie ein Collie. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 21 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: