Polizei Duisburg

POL-DU: Fahrn: Polizei sucht mit Phantombildern nach Bankräuber Wer kennt den Mann auf dem Bild? Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht ?

Bankräuber1

Duisburg (ots) - Die Polizei fahndet jetzt mit Phantombildern nach einem der Bankräuber aus Fahrn. Die Filiale der Sparkasse auf der Schwanstraße war gestern gegen acht Uhr überfallen worden. Die Täter entkamen trotz Großfahndung unerkannt (s. Pressemitteilung von 30. Januar).

Wer hat am Tattag - oder auch schon an den Tagen zuvor - verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tatortes zu Fahrzeugen oder Personen gemacht hat, die im Zusammenhang mit dieser Tat stehen könnten?

Möglicherweise haben ein oder mehrere Komplizen sich während der Tatausführung außerhalb der Sparkasse aufgehalten.

Von dem Täter in der Sparkasse konnte das nachfolgende Phantombild erstellt werden. Der Täter trug bei Tatausführung - wie abgebildet - eine Perücke, eine Brille und einen künstlichen Schnäuzer, um sein Erscheinungsbild zu verändern. Er war 40 bis 50 Jahre alt, ca. 1, 70 m groß, von etwas kräftigerer Statur, trug einen hellen altmodischen Blouson und eine schwarze Hose.

Wer kennt diese Person? Beide Bilder zeigen den gleichen Täter, dessen Perückenfarbe von Zeugen abweichend beschrieben wird!

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203/2800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: