Polizei Duisburg

POL-DU: Bergheim: Fußgänger nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Duisburg (ots) - Beim Überqueren der Straße nicht auf den Verkehr geachtet

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend (15. Januar) auf der Lindenallee ist ein Fußgänger (55) schwer verletzt worden. Der Mann hatte gegen 20 Uhr in Höhe Neue Krefelder Straße die Fahrbahn überquert, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 38-jähriger Autofahrer der mit seinem Ford KA in Richtung Ulmenstraße fuhr, sah den dunkel gekleideten Mann erst, als er direkt vor seinem Auto war. Trotz Vollbremsung konnte er den Zusammenstoß nicht verhindern. Der 55-jährige Duisburger stürzte und erlitt schwere Kopfverletzung. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo er stationär blieb. Da die Zeugen aussagten, dass der Fußgänger "getorkelt" sei, ist ihm eine Blutrobe entnommen worden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, sich beim Verkehrskommissariat 21 unter der Telefonnummer 0203/2800 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: