PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizei für den Main-Taunus-Kreis

Hofheim (ots) - 1. 20-Jähriger nach Bedrohung festgenommen, Kelkheim, Weilbacher Straße, 06.09.2016, gg. 22.50 Uhr

Ein 20-jähriger Asylbewerber ist gestern Abend in seiner Unterkunft in Kelkheim von der Polizei festgenommen worden. Der Mann ist dringend verdächtig einen 30-Jährigen Mitbewohner mit einem Messer bedroht zu haben. Ermittlungen am Tatort zufolge gerieten die beiden aufgrund einer Ruhestörung in einen Streit, der schließlich eskalierte. Den Angaben des Geschädigten zufolge, habe sich der 20-Jährige dabei ein Küchenmesser gegriffen und ihn damit bedroht. Durch andere Mitbewohner konnte der Täter bis zum Eintreffen der Polizei in Schach gehalten werden. Die Beamten nahmen den alkoholisierten Mann zur Durchführung einer Blutentnahme fest, gegen die er sich heftig zur Wehr setzte. Daher wurde neben der Bedrohung noch eine weitere Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 20-Jährige in Gewahrsam genommen

2. Einbrecher stehlen Schmuck, Schwalbach a.Ts., Sossenheimer Weg 06.09.2016, zwischen 10.15 Uhr und 11.30 Uhr

Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in Schwalbach a.Ts. haben Unbekannte einen Schaden von rund 2.000 Euro angerichtet. Die Täter verschafften sich zunächst Zugang zum Gelände des Einfamilienhauses und brachen auf der Gebäuderückseite ein Fenster auf. Im Haus hebelten die Einbrecher eine weitere Tür auf, um in alle Räume gelangen zu können. Dort suchten sie nach Wertsachen und flüchteten schließlich mit einer Goldkette. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

3. An Anhänger gezündelt, Hattersheim, Friedenstraße, 06.09.2016, gg. 22.10 Uhr

Gerade noch rechtzeitig bemerkten Zeugen gestern Abend in der Friedenstraße in Hattersheim einen in Brand geratenen Anhänger. Dieser war auf einem Parkplatzplatzgelände abgestellt und offenbar von unbekannten Tätern in Brand gesetzt worden. Die Zeugen löschten das Feuer, sodass an dem Anhänger nur ein geringer Sachschaden entstand. Hinweise nimmt die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

4. Einbrecher vertrieben, Flörsheim, Wicker, Waldstraße, 07.09.2016, gg. 03.10 Uhr

Der Besitzer eines Einfamilienhauses hat in der vergangenen Nacht einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und vertrieben. Der Einbrecher hatte sich Zugang zum Grundstück verschafft und war gerade dabei, dass Schloss der Eingangstür aufzubrechen. Aufgeschreckt durch die Geräusche lief der Geschädigte in den Hausflur und machte das Licht an. Der Täter flüchtete daraufhin unerkannt vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Auch in diesem Fall bittet die Polizei in Hofheim um Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0

5. Unfallflucht mit hohem Schaden, Bad Soden, Bismarckstraße, Nacht zum 06.09.2016

Auf rund 3.000 Euro wird der Schaden an einem geparkten VW-Bus geschätzt, der in der Nacht zum Dienstag bei einem Verkehrsunfall beschädigt wurde. Der Wagen stand am Fahrbahnrand der Bismarckstraße und wurde von einem anderen Fahrzeug angefahren, das sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196)9695-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: