PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 28. Juli 2016

1.Zwei Frauen durch unbekannten Mann belästigt, Hofheim-Marxheim, Ahornstraße, Montag, 25.07.2016, 22:30 Uhr,

Ein unbekannter Mann hat am Montagabend in Hofheim-Marxheim zwei Frauen belästigt. Die beiden 26-Jährigen befanden sich gegen 22:30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Ahornstraße, als sich ihnen ein etwa 50 bis 60 Jahre alter Mann näherte und versuchte, sie in ein Gespräch zu verwickeln. Nachdem die Frauen jedoch nicht darauf eingingen, legte der Unbekannte ihnen jeweils eine Hand auf die Schulter, dann griff er einer der Geschädigten an den Po. Als beide Frauen den Mann daraufhin lautstark aufforderten, dies zu unterlassen, ergriff er die Flucht.

Der Mann soll zwischen 50 und 60 Jahre alt und kräftig gewesen sein sowie ein südosteuropäisches Erscheinungsbild gehabt haben. Er soll lichtes, graumeliertes Haar und einen Schnauzer gehabt haben und gebrochen Deutsch gesprochen haben. Bekleidet war er mit einem blau gestreiften Hemd und einer langen Jeanshose, außerdem führte er eine orangefarbene Tüte mit sich.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

2.Gleisbauanhänger entwendet, Kriftel, Mönchhofstraße, Montag, 25.07.2016, 21:00 Uhr bis Dienstag, 26.07.2016, 22:00 Uhr,

Unbekannte Täter haben zwischen Montagabend und Dienstagabend in Kriftel eine Baumaschine im Wert von rund 13.000,- Euro entwendet. Der Gleisbauanhänger mit Mulde befand sich auf einer Baustelle an einem Bahnübergang in der Mönchhofstraße. Noch ist nicht bekannt, wie das 3,5 Tonnen schwere Schienenfahrzeug vom Tatort weggeschafft wurde.

Die Polizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

3.Ampelanlage angefahren und geflüchtet, Bad Soden-Neuenhain, Schwalbacher Straße, Mittwoch, 27.07.2016, 22:15 Uhr,

Am Mittwochabend hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer im Bad Sodener Stadtteil Neuenhain eine Ampelanlage angefahren und stark beschädigt. Anschließend flüchtete die Fahrerin oder der Fahrer, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 3.000,- Euro zu kümmern. Eine Zeugin hatte um 22:15 Uhr einen lauten Knall im Bereich der Schwalbacher Straße vernommen. Als sie nach dem Rechten sah, stellte sie fest, dass die Ampelanlage im Kreuzungsbereich Schwalbacher Straße / Stenkerweg aus der Verankerung gerissen und vollständig zerstört wurde. Auf Grund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass die Beschädigungen von einem großen Fahrzeug, wie einem Traktor oder einem Lkw, verursacht wurden.

Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst unter Telefon (06190) 9360-45 oder der Polizeistation Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 zu melden.

4.Bauarbeiter bei Arbeitsunfall schwer verletzt, Eppstein-Vockenhausen, Am Bündelberg, Mittwoch, 27.07.2016, 14:40 Uhr,

Ein Bauarbeiter ist bei einem Arbeitsunfall im Eppsteiner Stadtteil Vockenhausen am Mittwochnachmittag schwer verletzt worden. Der 43-jährige Mann befand sich gegen 14:40 Uhr auf einer Baustelle in der Straße "Am Bündelberg", wo er auf einem Gerüst in zwei Metern Höhe mit Kaminarbeiten beschäftigt war. Aus noch unbekannten Gründen fiel der 43-Jährige plötzlich von dem Gerüst und prallte mit dem Rücken auf den Betonboden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Das zuständige Amt für Arbeitsschutz des Regierungspräsidiums Darmstadt hat die Ermittlungen zu der Unfallursache aufgenommen.

5.Hochwertiger Pkw entwendet, Kelkheim-Ruppertshain, Robert-Koch-Straße, Mittwoch, 27.07.2016, 22:00 Uhr bis Donnerstag, 28.07.2016, 06:00 Uhr,

In Kelkheim-Ruppertshain haaben unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag einen Pkw im Wert von 90.000,- Euro entwendet. Der Geschädigte hatte seinen weißen Porsche Cayenne S am Mittwoch, gegen 22:00 Uhr, in der Robert-Koch-Straße abgestellt. Als er am nächsten Morgen gegen 06:00 Uhr zurückkehrte, stellte er den Verlust fest. Zur Tatzeit waren an dem Pkw die amtlichen Kennzeichen "MTK-QW 842" angebracht.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

6.Werkzeuge aus Pkw entwendet, Schwalbach, Pommernstraße, Dienstag, 26.07.2016 bis Mittwoch, 27.07.2016,

Autoknacker haben in der Nacht zu Mittwoch in Schwalbach ihr Unwesen getrieben und aus einem Pkw Werkzeuge im Wert von fast 2.000,- Euro entwendet. Der weiße VW Caddy stand in der Pommernstraße geparkt, als sich die Täter näherten und die Heckscheibe des Fahrzeugs zerstörten. Anschließend brachten sie mehrere Werkzeugkoffer sowie elektrische Werkzeuge in ihren Besitz, bevor sie unerkannt flüchten konnten.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

7.Wohnungseinbrecher entwenden Bargeld, Hattersheim-Eddersheim, Gunterring, Mittwoch, 27.07.2016, 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr,

Einbrecher sind am Mittwochvormittag in ein Einfamilienhaus in Hattersheim-Eddersheim eingedrungen und haben Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro gestohlen. Die Täter begaben sich zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr auf das Grundstück im Gunterring und zu einer Terrasse auf der Gebäuderückseite. Mit einem Stein warfen sie die dortige Terrassentür ein und verschafften sich so Zutritt zu den Wohnräumen. Nachdem sie darin auf das Bargeld gestoßen waren, konnten die Langfinger unerkannt flüchten. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000,- Euro.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

8.Zwei Fahrräder aus Garage gestohlen, Flörsheim-Weilbach, Industriestraße, Mittwoch, 27.07.2016, 18:30 Uhr,

Fahrraddiebe haben am frühen Mittwochabend in Flörsheim-Weilbach zugeschlagen und zwei Mountainbikes im Wert von rund 1.300,- Euro gestohlen. Etwa gegen 18:30 Uhr wurden die Täter auf eine offenstehende Garage in der Industriestraße und zwei darin abgestellte Fahrräder aufmerksam. Die Langfinger nutzten die Gelegenheit und brachten die beiden schwarzen Räder der Marken "Bulls" und "Ghost" in ihren Besitz.

Ein Zeuge konnte zumindest einen der Täter beobachten, als dieser mit einem der entwendeten Räder vom Tatort in Richtung des Rewe-Marktes flüchtete. Dabei soll es sich um einen etwa 16-jährigen Mann von schmaler Statur und vermutlich nordafrikanischer Herkunft gehandelt haben. Er soll kurzes, dunkles Haar und unreine Gesichtshaut gehabt haben. Bekleidet war er laut dem Zeugen mit einem blauen T-Shirt sowie einer kurzen, weißen Sporthose.

9.Aktueller Blitzerreport:

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen für die kommende Woche:

   -Montag: Eschborn, L 3005 -Dienstag: Bad Soden, Kronberger Straße 
-Mittwoch: Sulzbach, L 3266 / Oberliederbacher Weg -Donnerstag: 
Schwalbach, Sodener Straße -Freitag: Eschborn, Hauptstraße 

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: