PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung für den Bereich der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - 1. Freundlicher Helfer entpuppte sich als dreister Dieb Schwalbach am Taunus, Berliner Straße, 13.06.2016, 14.15 Uhr, (fm)Gestern Nachmittag wurde einer älteren Dame in Schwalbach ihr Portemonnaie gestohlen. Die 77-jährige Frau wurde vor ihrem Wohnhaus durch einen unbekannten Täter angesprochen. Er gab an, dass er zu Nachbarn der Geschädigten müsse und ihr beim Hochtragen ihrer Taschen behilflich sein könnte. Dieses Angebot nahm die Geschädigte an. Im Hausflur des Mehrfamilienhauses lief die Frau in Richtung des Aufzugs, in dieser Zeit entnahm der vermeintliche Helfer jedoch deren Geldbörse aus der Tasche, schmiss die Tasche hin und rannte weg. Er erbeutete dadurch eine kleine Menge Bargeld, sowie die Geld- und Versicherungskarten der Geschädigten. Der Täter wird beschrieben als ca. 28-30 Jahre alt, 185-190cm groß, lichtes und kurzes blond/rötliches Haar, blaue Augen, bekleidet mit einer Jeanshose sowie einem weiß/blauen Hemd. Zeugen und Personen, die Hinweise zu dem vorliegenden Fall machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

2. Ladendiebe in Haft Hofheim am Taunus, Am Wandersmann, Samstag, 11.06.2016, 17.00Uhr, (fm)Zwei in Wallau agierende Ladendiebe wurden am Samstag der Polizei übergeben und sitzen zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Die beiden polnischen Staatsbürger gingen arbeitsteilig vor. Der 33-Jährige entfernte das Sicherungsetikett eines hochpreisigen Spielzeugs und steckte es seinem 21-jährigen Komplizen in die Westentasche. Beim Verlassen wurden sie durch den Ladendetektiv des Spielwarenmarktes vorläufig festgenommen und der Polizei übergeben. Die Streife stellte bei der Durchsuchung des 21-Jährigen fest, dass es sich bei seiner Weste um einen speziell für Diebstähle präpariertes Kleidungsstück handelt. Darin wurden leicht zugängliche Extrataschen eingenäht, in der Diebesgut schnell und unauffällig eingelegt werden kann. Die Festgenommenen wurden einem Haftrichter vorgeführt, welcher eine Untersuchungshaft anordnete.

3. Einbruch in Firmengebäude Sulzbach, Otto Vogler Straße, 10.06.2016 - 13.06.2016, (fm)Unbekannten Tätern gelang es am vergangenen Wochenende in eine, in einem Bürogebäude gelegene Firma in Sulzbach einzubrechen. An einer anderen Firmentür innerhalb des Komplexes scheiterten sie. Die Täter gelangten auf bislang noch unbekannte Weise in das Bürogebäude. Auch wie sie in die geschädigte Firma eindringen konnten, ist noch unklar. Dort wurden Schränke und Schubladen teilweise aufgehebelt und eine kleine Menge Bargeld gestohlen. Bei einer anderen Firma im ersten Obergeschoss versuchten sie ebenfalls die Eingangstür aufzuhebeln. Dies misslang und es blieb beim Sachschaden. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

4. Einbruch in Firma Eschborn, Mergenthalerallee, Freitag, 10.06.2016 - Montag 13.06.2016 (fm)Unbekannte Täter brachen im Lauf des Wochenendes in ein Bürogebäude in Eschborn ein. Wie der oder die Täter in den mehrstöckigen Bürokomplex gelangten ist noch Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Im zwölften Obergeschoss gelang es ihnen durch einen Notausgang Zugang zu einem Büro zu erhalten. Darin brachen sie mehrere Aktenschränke auf und traten eine Glastür ein. Bislang ist kein Stehlgut bekannt. Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Verkehrsunfallflucht Flörsheim, Gebrüder-Grimm-Straße Ecke Schulstraße Freitag 10.06.2016, 15:35Uhr - Montag 13.06.2016, 07:20Uhr (fm)In Flörsheim - Weilbach kam es über das Wochenende zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein PKW beschädigt wurde. Der Dacia Sandero stand geparkt am rechten Fahrbahnrand in der Gebrüder-Grimm-Straße, an der Ecke zur Schulstraße. Der oder die unbekannte Fahrer/in stieß, der Spurenlage zu Folge, im Vorbeifahren seitlich gegen das geparkte Fahrzeug. Der dadurch am Dacia verursachte Sachschaden an Kotflügel, Stoßstange und Radkasten liegt bei rund 1000 Euro. Zeugen werden gebeten sich beim regionalen Verkehrsdienst in Hattersheim zu melden, Telefon (06190) - 9360 -0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: