POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 22. März 2016

1. Senior lässt sich nicht durch Trickbetrüger täuschen, Hattersheim, Freitag, 18.03.2016, 09:00 Uhr,

Ein Hattersheimer Senior hat sich von Trickbetrügern nicht hinters Licht führen lassen. Bereits am vergangenen Freitagvormittag klingelte das Telefon des 76-Jährigen. Der Mann am anderen Ende der Leitung gab sich als Zollbeamter aus und teilte dem Geschädigten mit, dass er wegen des Kaufs eines Teppichs in der Türkei Zollgebühren nachzahlen müsse. Dazu solle er umgehend fast 1.000,- Euro per Bargeldtransfer auf ein türkisches Bankkonto schicken. Tue er dies nicht, drohe ihm ein Strafverfahren. Doch der Rentner reagierte richtig und ließ sich nicht unter Druck setzen. Stattdessen beendete er das Gespräch und verständigte die Polizei.

Um nicht selbst zum Opfer der Trickbetrüger zu werden, gibt die Polizei folgende Tipps:

   - Seien Sie misstrauisch, sobald Sie Geld via Bargeldtransfer 
     überweisen sollen - keine Behörde nutzt diesen Dienst als 
     Zahlungsmöglichkeit! 
   - Fragen Sie nach der Behörde, von welcher die angebliche 
     Amtsperson anruft. Beenden Sie das Gespräch und rufen Sie 
     zurück. Suchen Sie sich die Telefonnummer dazu selbst heraus! 
   - Informieren Sie sofort die Polizei über den Notruf 110, wenn Sie
     den Verdacht haben, dass etwas nicht stimmen könnte! 
   - Sprechen Sie mit einer Ihnen vertrauten Person oder der 
     Kundenberaterin / dem Kundenberater Ihres Geldinstitutes über 
     den Vorfall! 
   - Als Angehörige von älteren Menschen bitten wir Sie, ihre 
     Angehörigen über diese Betrugsform zu informieren! 

2. Möbel aus Außenbereich von Restaurant entwendet, Bad Soden, Adlerstraße, Sonntag, 20.03.2016, 19:30 Uhr bis Montag, 21.03.2016, 09:00 Uhr,

In Bad Soden haben unbekannte Täter Möbel aus dem Außenbereich eines Restaurants in der Adlerstraße entwendet. Die Täter schlugen in der Nacht zu Montag zu und zerstörten eine Stahlkette, welche als Diebstahlschutz diente. Anschließend transportierten sie einen Tisch und zwei Bänke aus Massivholz im Wert von mehreren Tausend Euro ab.

Die Polizei in Eschborn bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06196) 9695-0.

3. Hochwertiges Fahrrad gestohlen, Sulzbach, Neugartenstraße, Sonntag, 20.03.2016, 16:00 Uhr bis Montag, 21.03.2016, 20:00 Uhr,

Zwischen Sonntagnachmittag und Montagabend haben Langfinger in Sulzbach ein hochwertiges Mountainbike aus der Garage eines Mehrfamilienhauses entwendet. Auf bislang unbekannte Weise gelang es den Tätern, sich Zutritt zu der mit einem elektrischen Tor verschlossenen Garage zu verschaffen. Dort brachten sie dann das schwarze Fahrrad des Herstellers "Cube", Typ "AMS 125 RX" in ihren Besitz und ergriffen anschließend unerkannt die Flucht.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 zu melden.

4. Vier Pkw aufgebrochen, Kriftel, Leicherstraße; Am Obstgarten, Sonntag, 20.03.2016, 21:00 Uhr bis Montag, 21.03.2016, 06:50 Uhr,

Insgesamt vier Pkw haben Unbekannte in der Nacht zu Montag in Kriftel aufgebrochen. Reiche Beute machten sie dabei jedoch nicht. Da die Täter jedoch in allen Fällen eine der Seitenscheiben zerstörten, um sich so Zutritt zum Fahrzeuginnenraum zu verschaffen, entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Gleich dreimal schlugen die Autoknacker in der Leicherstraße zu. Aus einem weißen BMW 520d entwendeten sie ein mobiles Navigationsgerät im Wert von etwa 100,- Euro. Außerdem öffneten sie gewaltsam einen schwarzen BMW der 1er-Serie sowie einen Mercedes ML, entwendeten aus diesen Fahrzeugen jedoch nichts. Am Obstgarten brachen die Täter schließlich noch einen schwarzen BMW 118d auf und entwendeten einen geringen Betrag Münzgeld aus dem Innenraum.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

5. Geparkter Pkw zerkratzt, Bad Soden-Neuenhain, Königsteiner Straße, Sonntag, 20.03.2016, 17:00 Uhr bis Montag, 21.03.2016, 09:00 Uhr,

Rund 4.000,- Euro Sachschaden haben Vandalen zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen in dem Bad Sodener Stadtteil Neuenhain verursacht. Dort zerkratzten die unbekannten Täter alle vier Seiten eines schwarzen BMW der 3er-Serie. Dieser stand zur Tatzeit auf einem privaten Parkplatz in der Königsteiner Straße.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 zu melden.

6. Einbruch in Kindertagesstätte, Bad Soden, Kronberger Straße, Freitag, 18.03.2016, 19:15 Uhr bis Montag, 21.03.2016, 06:35 Uhr,

Einbrecher sind am vergangenen Wochenende in eine Kindertagesstätte in Bad Soden eingedrungen und haben Bargeld in Höhe von etwa 20,- Euro entwendet. Der durch sie verursachte Sachschaden beträgt hingegen rund 400,- Euro. Zwischen Freitagabend und Montagmorgen begaben sich die Täter auf das Grundstück des Kinderhorts in der Kronberger Straße. Mit einem Stein schlugen sie dann das Glas einer Terrassentür ein, um sich anschließend Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen. Nachdem sie mehrere Räume durchsucht und das Bargeld gefunden hatten, gelang es den Dieben, unerkannt zu fliehen.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: