PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizei für den Main-Taunus-Kreis

Hofheim (ots) - 1. Kindergarten von Einbrechern heimgesucht,

Hattersheim, Eddersheim, Ankerstraße,

03.03.2016, 18.00 Uhr bis 04.03.2016, 07.10 Uhr,

(pl)Ein Kindergarten in der Ankerstraße wurde in der Nacht zum Freitag von Einbrechern heimgesucht. Die Täter versuchten sich zunächst erfolglos an einem Fenster sowie mehreren Türen, bis es ihnen schließlich gelang, eine der Türen gewaltsam aufzuhebeln. Im Anschluss drangen sie durch die geöffnete Tür in die Räumlichkeiten des Kindergartens ein und entwendeten aus einem Büro eine Kasse mit dem darin befindlichen Bargeld. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

2. Wohnungseinbruch,

Flörsheim, Höllweg,

03.03.2016, 17.00 Uhr bis 19.15 Uhr,

(pl)Bei einem Wohnungseinbruch im Höllweg erbeuteten unbekannte Täter am Donnerstag eine hochwertige Armbanduhr. Die Einbrecher waren zwischen 17.00 Uhr und 19.15 Uhr durch ein gewaltsam geöffnetes Balkonfenster in die Wohnung eingedrungen und hatten anschließend die Uhr entwendet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

3. Fenster halten Einbrechern stand,

Schwalbach, Gartenstraße,

25.02.2016, 12.30 Uhr bis 03.03.2016, 14.00 Uhr,

(pl)Zwei Fenster eines Einfamilienhauses in der Gartenstraße haben in den vergangenen Tagen Einbrechern standgehalten. Die Täter hatten erfolglos versucht, die beiden Fenster aufzuhebeln und waren schließlich unverrichteter Dinge wieder geflüchtet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

4. Einbrecher in Sulzbach gescheitert,

Sulzbach, Hauptstraße,

01.03.2016, 18.30 Uhr bis 03.03.2016, 20.00 Uhr,

(pl)Einbrecher scheiterten zwischen Dienstagabend und Donnerstagabend in der Hauptstraße in Sulzbach beim Versuch, in zwei Wohnungen und ein Firmengebäude einzudringen. Die Eingangstüren der beiden Wohnungen und auch die rückwärtige Tür des Firmengebäudes hielten den Aufhebelversuchen stand, so dass die Täter in allen Fällen unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

5. Navigationsgeräte und Lenkräder ausgebaut,

Hochheim, Sandweg, Alleestraße,

Hattersheim, Spindelstraße,

03.03.2016, 19.00 Uhr bis 04.03.2016, 07.00 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Freitag in Hochheim und in Hattersheim mindestens drei Autos der Marke BMW auf und entwendeten unter anderem die hochwertigen Navigationsgeräte sowie die Lenkräder. Die Autoaufbrecher schlugen zweimal in Hochheim zu und bauten aus den beiden Fahrzeugen die Lenkräder und aus einem zusätzlich noch das festinstallierte Navigationsgerät aus. Darüber hinaus ließen die Täter noch einen herumliegenden MP3-Player und eine Tankkarte mitgehen. Die zwei betroffenen Autos waren im Sandweg und in der Alleestraße abgestellt. In Hattersheim waren die Autoaufbrecher in der Spindelstraße zugange und erbeuteten aus einem dort abgestellten Pkw ebenfalls das Navigationsgerät und das Lenkrad. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

6. Land Rover zerkratzt,

Sulzbach, Kelkheimer Straße,

02.03.2016, 18.00 Uhr bis 03.03.2016, 07.00 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Donnerstag haben unbekannte Täter in Sulzbach einen geparkten Land Rover beschädigt. Die Täter zerkratzten die linke Seite des in der Kelkheimer Straße abgestellten Fahrzeugs und rissen darüber hinaus noch einen Türgriff ab. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: