POL-MTK: Pressemitteilung der Polizei für den Main-Taunus-Kreis

Hofheim (ots) - 1. Junge Räuber mit Gardinenstange vertrieben,

Kelkheim, Münster, Frankfurter Straße,

01.03.2016, 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr,

(pl)Der Inhaber eines Raumausstattungsgeschäftes in Münster hat am Dienstagnachmittag drei junge Räuber mit einer Gardinenstange vertrieben. Die etwa 15 bis 17 Jahre alten Täter hatten gegen 17.30 Uhr das Geschäft betreten und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld gefordert. Als der Geschädigte dieser Aufforderung jedoch nicht nachkam und stattdessen nach einer Gardinenstange griff, ergriff das räuberische Trio unverrichteter Dinge die Flucht. Die jungen Räuber sollen ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Sie waren etwa 15- 17 Jahre alt, schmächtig, hatten dunkle, kurze Haare, braune Augen und trugen dunkle Jacken. Der Täter mit dem Messer war etwa 1,70 Meter groß, hatte ein Muttermal oder eine Warze am linken Auge und trug eine dunkle Jogginghose sowie Sandalen. Der zweite Täter war ca. 1,80 Meter groß, hatte leicht gewellte Haare, sehr dreckige Hände und war mit einer dunklen Jeans und Turnschuhen bekleidet. Der Dritte im Bunde war etwa 1,65 Meter groß, trug blaue Jeans, Turnschuhe und hatte einen leichten Oberlippenflaum. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

2. Rabiater Ladendieb,

Hofheim, Zeilsheimer Straße,

02.03.2016, gg. 19.30 Uhr

(ho)Ein festgenommener Ladendieb hat gestern Abend versucht, sich weiteren Maßnahmen der Hofheimer Polizei zu entziehen. Der 28-jährige Mann wurde nach einem Ladendiebstahl in einem Lebensmittelgeschäft in Kriftel festgenommen und sollte auf der Dienststelle erkennungsdienstlich behandelt werden. Trotz der angelegten Handfesseln, stieß er vor der Polizeistation einen Polizeibeamten zur Seite, riss sich los und flüchtete in Richtung Hofheim Mitte. Allerdings konnte er nach wenigen Metern durch die Einsatzkräfte wieder eingeholt und erneut festgenommen werden. Neben der Anzeige wegen Ladendiebstahls wurde nun auch noch ein Ermittlungsverfahren wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

3. Diebische Putzfrau - weitere Geschädigte?

Eschborn,

01.03.2016

(ho)Mit Erschrecken hat ein 48-jähriger Mann am Dienstagmittag das Fehlen von 12.000 Euro Bargeld aus einem Geldversteck in seiner Wohnung festgestellt. Der Mann schilderte bei der Polizei, dass für den Diebstahl nur eine Putzhilfe in Frage kommt, die seit kurzem bei ihm arbeitet. Die Frau wurde ihm durch eine angebliche Firma vermittelt, deren Telefonnummer er vom "schwarzen Brett" eines Lebensmittelgeschäftes in Eschborn hatte. Bei der Anzeigenaufnahme konnte der Geschädigte jedoch weder den Namen der Firma noch den Namen der Putzfrau nennen. Allerdings hatten neben ihm offenbar noch weitere Interessenten die Telefonnummer aus dem Lebensmittelgeschäft abgerissen. Daher ist nicht ausgeschlossen, dass es noch weitere Haushalte gibt, die möglicherweise bestohlen wurden oder in denen die Frau derzeit noch "tätig" ist. Die Putzhilfe wurde als ca. 25 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß, mit langen, schwarzen Haaren und einer korpulenten Figur beschrieben, die meist eine schwarze Hose trug. Weitere Geschädigte oder Personen, die mit dieser Frau ebenfalls Kontakt hatten, werden gebeten, die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 zu informieren.

4. Audi A4 entwendet,

Kriftel, Richard-Wagner-Straße,

02.03.2016, 18.30 Uhr bis 03.03.2016, 05.45 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Donnerstag wurde in Kriftel ein schwarzer Audi A 4 im Wert von rund 20.000 Euro entwendet. Das Fahrzeug war in der Richard-Wagner-Straße auf einem Parkplatz abgestellt. An dem schwarzen Audi waren zuletzt die Kennzeichen MTK-RH 828 angebracht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

5. Pizzeria von Einbrechern heimgesucht,

Sulzbach, Hauptstraße,

01.03.2016, 22.45 Uhr bis 02.03.2016, 10.30 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Mittwoch wurde eine Pizzeria in der Hauptstraße von Einbrechern heimgesucht. Die Täter hebelten die Eingangstür der Gaststätte auf und versuchten anschließend, einen im Eingangsbereich stehenden Zigarettenautomaten aufzubrechen. Als dies aber nicht klappte, begaben sich die Einbrecher zum Tresen und entwendeten das in der Kasse befindliche Wechselgeld und darüber hinaus zwei Uhren, ein Smartphone, einen Laptop, eine Jacke sowie den Autoschlüssel eines neben dem Restaurant geparkten Fiat Seicento. Mit dem Fahrzeug flüchteten die Täter dann vom Tatort. Der schwarze Fiat konnte jedoch noch am Mittwoch in Tatortnähe geparkt wieder aufgefunden werden. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

6. Tür von Imbiss aufgehebelt,

Flörsheim, Jahnstraße,

01.03.2016, 23.10 Uhr bis 02.03.2016, 07.00 Uhr,

(pl)Durch eine aufgehebelte Eingangstür drangen Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch in einen Imbiss in der Jahnstraße ein. Im Anschluss entwendeten die Täter aus einem Spielautomaten die Geldkassette sowie das in der Kasse befindliche Bargeld. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

7. Küchenfenster hält Einbrechern stand,

Bad Soden, Walter-Kollo-Straße,

26.02.2016 bis 01.03.2016,

(pl)Das Küchenfenster eines Reihenhauses in der Walter-Kollo-Straße hat zwischen Freitag und Dienstag Einbrechern standgehalten. Unbekannte Täter hatten erfolglos versucht, das Fenster aufzuhebeln und waren schließlich unverrichteter Dinge wieder geflüchtet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

8. Einbrecher in Bad Soden gescheitert,

Bad Soden,

01.03.2016, 16.00 Uhr bis 02.03.2016, 08.15 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter scheiterten zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in Bad Soden bei mehreren Einbruchsversuchen. In der Sulzbacher Straße wollten die Einbrecher in die Bibliothek der Grundschule eindringen. Sie kamen aber nicht weit, da das Fenster und die Tür den Einbruchsversuchen standhielten. Auch der Versuch, die Tür sowie mehrere Fenster einer Arztpraxis in der Straße "Am Eichwald" aufzuhebeln, war nicht erfolgreich. Die Täter flüchteten unverrichteter Dinge und hinterließen einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Der Kindergarten in der Freiherr-vom-Stein-Straße wurde ebenfalls von erfolglosen Einbrechern heimgesucht. Es gelang den Tätern auch in diesem Fall nicht, die Fenster des Gebäudes zu öffnen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

9. Hochwertige Multimediaeinheit gestohlen,

Eppstein, Vockenhausen, Zum Kohlwaldfeld,

02.03.2016, 20.00 Uhr bis 03.03.2016. 04.50 Uhr,

(pl)Am frühen Donnerstagmorgen wurde in Vockenhausen der Diebstahl einer fest eingebauten Multimediaeinheit aus einem geparkten BMW festgestellt. Unbekannte hatten sich in der Nacht zum Donnerstag durch ein eingeschlagenes Fenster Zugang zum Innenraum des Wagens verschafft und dort die hochwertige Multimediaeinheit ausgebaut. Dabei ist ein Gesamtschaden von rund 5.000 Euro entstanden. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: