PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 23. Februar 2016

1.Mehrere Einbrüche in Flörsheim, Flörsheim, Hauptstraße; Bahnhofstraße; Eisenbahnstraße; Bachweg, Sonntag,21.02.2016, 20:30 Uhr bis Montag, 22.02.2016, 12:00 Uhr,

Einbrecher haben in der Nacht zu Montag in Flörsheim ihr Unwesen getrieben und sind in mehrere gewerbliche Objekte eingedrungen. Dabei entstand ein Gesamtschaden von fast 10.000,- Euro. In der Hauptstraße drangen die Täter in ein Sportvereinsheim ein, indem sie ein Fenster aufbrachen. Anschließend trugen sie einen Zigarettenautomaten im Wert von mehr als 1.000,- Euro durch eine Notausgangstür nach draußen und transportierten ihn anschließend mit einem Fahrzeug ab. Gleich zweimal schlugen die Langfinger in der Bahnhofstraße zu. Aus einem Fachgeschäft für Sportbekleidung entwendeten sie zahlreiche Kleidungsstücke, darunter etwa 25 Paar Schuhe, im Wert von mehreren Tausend Euro. Außerdem verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zur Flörsheimer Kulturscheune. Diese verließen die Täter jedoch wieder, ohne etwas mitzunehmen. Lediglich Kleingeld erbeuteten die Diebe in einem Friseurgeschäft in der Eisenbahnstraße. Im Bachweg drangen sie in einen Bürocontainer auf dem Gelände eines Autohändlers ein. Dort entwendeten sie Fahrzeugteile im Wert von mehreren Hundert Euro und richteten überdies hohen Sachschaden an, indem sie unter anderem einen Computer samt Bildschirm mutwillig zerstörten.

Zumindest für die Tat im Bachweg liegt eine Personenbeschreibung der Täter vor. Sie waren vermutlich männlich und zwischen 175 und 180 cm groß. Einer war mit einer weißen Mütze, einer weißen Jacke sowie einem weißen Schal bekleidet. Sein Komplize trug eine Tarnfleckjacke.

Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

2.Fahrzeuge aufgebrochen und Navigationssysteme entwendet, Bad Soden, Robert-Stolz-Straße; Gartenstraße; Walter-Kollo-Straße; Kelkheimer Straße; Dachbergstraße, Sonntag, 21.02.2016, 17:30 Uhr bis Montag, 22.02.2016, 08:30 Uhr,

Insgesamt sechs Fahrzeuge der Marken BMW und VW haben Autoknacker in der Nacht zu Montag in Bad Soden aufgebrochen. Dabei hatten sie es auf die fest verbauten Navigationssysteme und in einem Fall auch auf das Lenkrad abgesehen. Insgesamt entstand so ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000,- Euro, der Wert der entwendeten Fahrzeugteile beträgt etwa 18.000,- Euro.

In der Robert-Stolz-Straße verschafften sich die Täter Zutritt zum Fahrzeuginnenraum eines 5er-BMW, indem sie eine der Seitenscheiben zerstörten. Anschließend bauten sie das Navigationsgerät mitsamt den Bedienelementen aus. Auf bislang noch unbekannte Art und Weise öffneten die Langfinger einen schwarzen VW Tiguan in der Gartenstraße und einen schwarzen VW Touran in der Walter-Kollo-Straße. In beiden Fällen bauten sie die Navis aus. Gleich zweimal schlugen die Täter in der Kelkheimer Straße zu. An einem schwarzen BMW der 4er-Serie öffneten sie gewaltsam die Fahrertür und bauten sowohl das Navigationssystem, als auch das gesamte Lenkrad aus. Weiterhin knackten sie einen weißen BMW 118i, indem sie eine Seitenscheibe einschlugen. Anschließend bauten sie das Navi aus. Zuletzt zerstörten die Täter noch die Seitenscheibe eines BMW 520d in der Dachbergstraße, um anschließend auch aus diesem Wagen das Navigationssystem und die Bedienelemente auszubauen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

3.Straßenschild beschädigt, Eschborn-Niederhöchstadt, Falkensteiner Straße, Montag, 22.02.2016, 20:55 Uhr,

Am Montagabend haben drei junge Männer im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt ein Straßenschild beschädigt. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 300,- Euro. Die Täter wurden gegen 20:55 Uhr durch einen Zeugen beobachtet, als sie in der Falkensteiner Straße ein Straßennamenschild aus der Verankerung im Boden brachen. Anschließend ergriffen die Vandalen die Flucht. Die Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Die drei Männer waren zwischen 17 und 20 Jahre alt und dunkel gekleidet, einer von ihnen trug ein Base-Cap.

Hinweise nimmt die Polizei in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 entgegen.

4.Geparkter Pkw beschädigt - Verkehrsunfallflucht, Eppstein-Ehlhalten, Landesstraße 3011, Samstag, 20.02.2016, 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr,

Am Samstag hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer im Eppsteiner Stadtteil Ehlhalten einen geparkten Pkw beschädigt. Anschließend flüchtete die Fahrerin oder der Fahrer, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro zu kümmern. Der Geschädigte hatte seinen Mercedes 220 TE Kombi gegen 09:00 Uhr am Rande der L 3011, vor einem Wohnhaus abgestellt. Als er gegen 12:30 Uhr wieder zu dem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Unfallschaden im Heckbereich fest. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war die Unfallverursacherin oder der Unfallverursacher bei winterlichen Straßenverhältnissen von der Fahrbahn abgekommen und mit mehreren Mülltonnen kollidiert, welche wiederum gegen den geparkten Mercedes geschleudert wurden.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst unter Telefon (06190) 9360-45 oder der Polizei in Kelkheim unter Telefon (06195) 6749-0 zu melden.

5.Sachbeschädigung an Pkw, Sulzbach, Hauptstraße, Sonntag, 21.02.2016, 13:30 Uhr bis Montag, 22.02.2016, 15:00 Uhr,

Unbekannte haben zwischen Sonntagmittag und Montagnachmittag in Sulzbach einen geparkten Pkw beschädigt. Indem sie mehrfach über den blauen Suzuki liefen, richteten die Täter Sachschaden in Höhe von 1.500,- Euro an. Der Geschädigte hatte den Kleinwagen in der Hauptstraße, auf einem der längs zur Fahrbahn verlaufenden Parkplätze abgestellt.

Die Polizei in Eschborn bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06196) 9695-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: