PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 19. Februar 2016

1.Seniorin von Pkw angefahren und schwer verletzt Kelkheim, Bahnstraße Donnerstag, 18.02.2016, 14:55 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ist in Kelheim eine 88-jährige Frau von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich kurz vor 15:00 Uhr in der Bahnstraße. Ein 54 Jahre alter Mann aus Kelkheim befuhr zu diesem Zeitpunkt die Bahnstraße mit seinem Renault Kangoo in Richtung Pestalozzistraße. Zur selben Zeit überquerte die Seniorin in Höhe der Hausnummer 21 die Bahnstraße. Aus bislang unbekannten Gründen übersah der Autofahrer die Fußgängerin auf seiner Fahrspur und erfasste sie frontal mit seinem Pkw. Dabei erlitt die 88-Jährige schwere Verletzungen. Sie wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

2.Drei Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Auffahrunfall Hofheim, Bundesstraße 519 Donnerstag, 18.02.2016, 09:15 Uhr

Bei einem Auffahrunfall auf der B 519 bei Hofheim sind am Donnerstagvormittag drei Männer leicht verletzt worden. Außerdem entstanden rund 22.000,- Euro Sachschaden. Gegen 09:15 Uhr befuhr ein 57-jähriger Mann aus Hochheim in einem VW Caddy die Bundesstraße aus Hofheim kommend in Richtung Weilbach. Etwa auf halber Strecke zwischen Hofheim und der Autobahnauffahrt, beabsichtigte der 57-Jährige nach links in Richtung eines Entsorgungsbetriebes abzubiegen. Wegen entgegenkommender Fahrzeuge musste er dabei bis zum Stillstand abbremsen. Dies bemerkte ein 66-jähriger Mann aus Hofheim offensichtlich erst viel zu spät und fuhr mit seinem Mercedes der S-Klasse fast ungebremst auf den wartenden Pkw auf. Dabei wurden beide Fahrzeugführer sowie ein 37-jährige Mann, der sich als Beifahrer in dem VW befand, leicht verletzt. Sie wurden durch Rettungssanitäter am Unfallort behandelt und konnten sich eigenständig in ärztliche Behandlung begeben.

3.Kamera und Zubehör bei Wohnungseinbruch entwendet Eppstein, In den Amtmannswiesen Mittwoch, 17.02.2016, 14:00 Uhr bis Donnerstag, 18.02.2016, 08:20 Uhr

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen sind Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Eppstein eingedrungen. Dort entwendeten sie eine Spiegelreflexkamera der Marke Nikon mitsamt Zubehör im Wert von rund 500,- Euro. Die Täter begaben sich zunächst auf das Grundstück in der Straße "In den Amtmannswiesen" und versuchten, die Hauseingangstür gewaltsam zu öffnen. Nachdem ihnen dies nicht gelang, brachen sie die Terrassentür auf der Gebäuderückseite auf und durchsuchten in der Folge die Wohnräume. Schließlich gelang es den Langfingern mit ihrer Beute unerkannt zu flüchten. Sie hinterließen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

4.Pkw aufgebrochen - Navigationssystem gestohlen Kelkheim-Hornau, Meisenweg Mittwoch, 17.02.2016, 23:00 Uhr bis Donnerstag, 18.02.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Autoknacker im Kelkheimer Stadtteil Hornau ihr Unwesen getrieben. Im Meisenweg verschafften sie sich Zutritt zum Innenraum eines schwarzen 5er-BMW, indem sie eine der Seitenscheiben einschlugen. Anschließend bauten sie das fest installierte Navigationssystem mitsamt Bedienelementen im Wert von 3.000,- Euro aus und ergriffen die Flucht. Der Sachschaden wurde mit rund 1.000,- Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

5.Versuchter Einbruch in Vereinsheim Hofheim-Diedenbergen, In der Baumschule Freitag, 19.02.2016, 01:35 Uhr

Einbrecher haben am frühen Freitagmorgen versucht, sich Zutritt zum Vereinsheim eines Tennisclubs in Hofheim-Diedenbergen zu verschaffen. Als sie dabei jedoch gegen 01:35 Uhr den Alarm auslösten, ergriffen die Täter mit leeren Händen die Flucht. Zuvor hatten sie sich zu dem Gebäude in der Straße "In der Baumschule" begeben und dort ein Fenster aufgehebelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 500,- Euro.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: