PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Sonntag, den 17.01.2016

Hofheim (ots) - 1.1 Einbruch in Wohnhaus| Hattersheim, Ortsteil Eddersheim, Neustraße| Samstag, 16.01.2016, 16:30 Uhr bis Sonntag, 17.01.2016, 00:30 Uhr

Bei dem angegangenen Objekt handelt es sich um ein alte Hofreite mit einem angeschlossenen Wohnhaus im Innenstadtbereich von Hattersheim-Eddersheim. Die Einbrecher verschafften sich unbefugt Zutritt auf das Grundstück und hebelten an einem Fenster sowie an der rückwärtigen Terrassentür des Hauses. Die Einbrecher gelangten vermutlich über die Terrassentür ins Haus. Um vor möglicherweise zurückkehrenden Bewohnern gewarnt zu werden, wurde das Schloss der Hauseingangstür derart manipuliert, dass es nicht mehr funktionstüchtig war. Bis dato ist nicht bekannt, ob Gegenstände aus dem Haus entwendet wurden. Es entstand ein Sachschaden von etwa EUR 1000. Täterhinweise liegen nicht vor.

1.2 Einbruch in Wohnhaus| Hofheim, Ortsteil Marxheim, Am Forsthaus| Samstag, 16.01.2016, 19:00 Uhr bis Samstag, 16.01.2016, 23:30 Uhr|

Die unbekannten Einbrecher schoben die Rollläden der beiden Balkontüren zum Wohn- und Schlafzimmer hoch und verschafften sich dann durch Aufhebeln der Balkontür des Wohnzimmers Zutritt zu der Wohnung. Es entstand ein Sachschaden von etwa EUR 800. Um ungestört zu bleiben, steckten die Täter einen tatorteigenen Schlüssel von innen ins Schloss der verriegelten Eingangstür. Nach Durchsuchung der Rämlichkeiten wurden Notebooks sowie eine Digitalkamera mit Zubehör von einem ungefähren Zeitwert von EUR 2000 entwendet. Täterhinweise liegen nicht vor.

Bezüglich der beiden Einbrüche hat die Regionale Kriminalinspektion in Hofheim die Ermittlungen aufgenommen und ist für Hinweise aus der Bevölkerung unter der Rufnummer 06192 20790 erreichbar.

2.1 Widerstand, Beleidigung, Hausfriedensbruch, Verstoß Betäubungsmittelgesetz| Hofheim am Taunus, Pfarrgasse| Samstag, 16.01.2016, 10:20 Uhr|

Eine Streifenbesatzung der Polizeistation Hofheim wurde zur Durchsetzung eines Hausverbotes in einen Friseursalon gerufen. Dort angekommen wollten die Beamten einen 25j-jährigen deutschen Staatsbürger aus Hattersheim einer Kontrolle unterziehen. Dabei verweigerte dieser die Angabe seiner Personalien. Bei der anschließenden körperlichen Durchsuchung nach Auweispapieren wehrte er sich, sodass eine Fesselung zwecks Durchsetzung der Maßnahme notwendig war. Bei dieser schlug und trat der offensichtlich unter Drogen oder Alkohol stehende Mann um sich und beleidigte die eingesetzten Beamten. Die eingesetzten Polizisten wurden hierbei nicht verletzt. Bei weiteren Durchsuchungsmaßnahmen wurden zudem Betäubungsmittel aufgefunden, die dem Festgenommenen zugeordnet werden konnten. Der Mann wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen zwangsweise in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

   --- 

Gefertigt: POK Döring, KvD Main-Taunus, Polizeistation Hofheim

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: