PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Irreführung durch Navigationsgerät/Gefährliche Situation

Hofheim (ots) - Liederbach Bereich Limesspange Freitag, 15.01.2016

Eine 40 jährige Sodenerin verließ sich zusehr auf ihr Navigationsgerät, dadurch entstand eine gefährliche Situation im Bereich Limesspange/B 8. Die Frau befuhr einen Feldweg parallel zur Limesspange aus Richtung Liederbach kommend in Richtung Bad Soden und versuchte auf die B 8 aufzufahren. Bevor sie jedoch auf die B 8 auffahren konnte, gab ihr Navi den Befehl nach links abzubiegen. Getreu folgte sie den Anweisungen und fuhr in den Graben. Den Graben kannte das Navi wohl nicht. Dort verharrte sie 4 Stunden, weil sie ohne fremde Hilfe dort nicht mehr weg kam. Ein Abschlepper befreite sie aus der misslichen Lage. Keine Beschädigungen am Fahrzeug; kein Flurschaden

Drogenfahrt Hattersheim, Hessendamm Samstag, 16.01.2016 gg 07:30 h

Ein 22-jähriger Hattersheimer wurde inzwischen zum 3. Mal bei Führen eines Fahrzeuges unter Drogeneinfluss ertappt. Weil das vordere linke Licht noch von der zweiten Kontrolle vor einigen Tagen nicht repariert wurde, wurde er ereut kontrolliert. Dabei wurde der Drogeneinfluss festgestellt. Eine Blutentahme wurde in der Polizeistation Hofheim entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: